Passionsblume Passiflora Incarnata | Extrakt 50x

Die Passionsblume hat eine beruhigende Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Trinken Sie mit diesem Extrakt aufgebrühten Passionsblumen-Tee, um Stress, Angstzustände oder Schlaflosigkeit zu behandeln. In hohen Dosen kann die Passionsblume leichte Halluzinationen hervorrufen. Jetzt online kaufen!

Verfügbarkeit: Lieferbar

10,50 €
Giropay
Sofort
Ideal
Iban
Cryptos
Multi Banco
Bancontact
EPS
EPS
Produktbeschreibung
for

Wirkungen der Passionsblume

Passionsblume enthält die Verbindung Chrysin. Dieses Flavonoid hat eine beruhigende Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Aufgrund des hohen Chrysingehalts in der Passionsblume hat diese schöne Blume eine entspannende und beruhigende Wirkung.

Sie wird seit langem als Mittel gegen Stress, Angstzustände und Schlaflosigkeit eingesetzt. Sie kann auch zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt werden. In der Pflanzenheilkunde ist die Passionsblume für ihre stark beruhigende Wirkung bekannt.

In hohen Dosen kann die Passionsblume leichte Halluzinationen hervorrufen.

Die Passionsblume enthält auch geringe Mengen an Harmin und Harmalin. Diese Verbindungen sind MAO-Hemmer, wie sie auch in Syrian Rue vorkommen. Passionsblume kann verwendet werden, um deinen Pilztrip zu verbessern und zu intensivieren. Die Menge an MAO-Hemmern in der Passionsblume ist jedoch zu gering, um die Blume in Anahuasca-Getränken zu verwenden.

Verwendung von Passionsblumenextrakt 50x

Du kannst diesen Passionsblumenextrakt 50x verwenden, um einen Tee zu brauen. Die empfohlene Dosis beträgt 30-50 mg pro Tag. Gießen Sie den Extrakt mit heißem Wasser auf und lassen Sie ihn 5 Minuten lang ziehen.

Für einen leicht halluzinogenen Tee, verwende 2-3 Gramm des Extraktes. Lasse den Tee 30 Minuten lang in heißem Wasser ziehen.

Warnung!

Nicht während der Schwangerschaft konsumieren.

Die beruhigende Wirkung der Passionsblume kann die Fähigkeit, Auto zu fahren und komplexe Maschinen zu bedienen, beeinflussen. Aus diesem Grund sollte man den Verkehr und die Arbeit meiden, wenn man die Passionsblume tagsüber einnimmt.

Geschichte

Die Passionsblume oder Passiflora incarnata stammt ursprünglich vom amerikanischen Kontinent: Die Blume war vor allem in Südamerika und in den heutigen Südstaaten der USA verbreitet. Passiflora incarnata ist mit Passiflora edulis verwandt, deren Frucht als Passionsfrucht oder Maracuja bekannt ist.

Die Passionsblume verdankt ihren Namen dem Jesuiten Ferrari. In seinem Werk "De Florum Cultura" (1633) beschreibt Ferrari, wie jedes Element der Blume einen bestimmten Teil der Kreuzigung Jesu symbolisiert. Daher auch der Name: passio bedeutet "Leiden", flora ist "Blume" und incarnata bedeutet "inkarniert". Passiflora incarnata ist die Verkörperung der Kreuzigung und des Leidens von Jesus.

Die beruhigende Wirkung der Passionsblume war bereits bei vielen amerikanischen Völkern in präkolumbianischer Zeit bekannt. Der erste Europäer, der die Passionsblume entdeckte, war der spanische Arzt Monardes im Jahr 1569 in Peru. Doch erst im 19. Jahrhundert wurde die Passionsblume im Westen als Beruhigungsmittel in der Homöo- und Fytotherapie eingesetzt. Im Ersten Weltkrieg wurde die Passionsblume häufig zur Behandlung von "Kriegsangst" eingesetzt.

Inhalt

Enthält 3 Gramm Passionsblume ( passiflora incarnata ) Extrakt 50x. In versiegelter Plastikverpackung.

Zusatzinformation
Zusatzinformation
Artikelnummer hb-pfpie
Gewicht (KG) 0.0050
Herkunft Nein
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen abgeben. Bitte, melden Sie zich an oder registrieren Sie sich.